Direkt zum Inhalt

Schloss von Loppem

Pieta
Anonym
Glasraam

Dieses Kunstwerk ist vermutlich einem Brüsseler Maler zuzuschreiben. Es ist aus drei Panelen aus farblosem und gefärbtem Glas, angebracht in Grisaille und Silbergelb. Diese ungewöhnliche, senkrechte Wiedergabe der Beweinung stellt Maria dar, die ihren verstorbenen Sohn stützt und dabei von Johannes begleitet wird. Dieses Glasfensterfragment kann vorläufig und unter Vorbehalt mit einem Lehrling von Rogier van der Weyden in Zusammenhang gebracht werden.

Schloss von Loppem

Dies ist das einzige belgische Schloss, von dem sowohl die Außen- als auch die Innenseite noch immer in ihrem ursprünglichen Zustand sind. Baron Charles von Caloen l ieß es zwischen1859 und 1862 erbauen und verlieh der damals sehr beliebten Neogotik eine flämische Note. Das Schloss von Loppen spielte in unserer vaterländischen Geschichte eine große Rolle. 1918 befand sich hier das Hauptquartier der belgischen Armee. Sogar König Albert I und Königin Elisabeth verblieben hier. Sie können nicht nur einen Blick hinein werfen, sondern auch durch den englischen Landschaftspark schlendern oder sich in dem grünen Labyrinth aus dem neunzehnten Jahrhundert, angelegt für den adeligen Nachwuchs, verirren.

Steenbrugsestraat
Zedelgem
Dienstag bis Samstag von 14:00 bis 18:00 Uhr