Direkt zum Inhalt

Sankt-Jakobskirche

Triptychon des Christus am Kreuz
Michiel Coxcie
Vlaamse Meesters in Situ Sint-Jacobskerk

Auf diesem Triptychon sind die drei wichtigsten Momente im Leben Christi dargestellt: Seine Geburt, sein Märtyrertod am Kreuz zwischen zwei Mördern sowie seine Auferstehung zwei Tage später. Michiel Coxcie, der Maler, der die italienische Renaissance in die südlichen Niederlande brachte, hatte im Jahr 1579 diese Kreuzigung geschaffen. Er porträtierte den Abt und war auch für den auferstehenden Christus verantwortlich. Erst viel später malte Jan van Cleef die Szenen im vorderen Bereich der Seitenpaneele.

Sankt-Jakobskirche

Von alters her ist die Sankt-Jakobskirche ein dynamischer Treffpunkt für Bettler, Anwohner und zufällige Passanten. Dieser unterschiedliche Charakter manifestiert sich auch in der Erscheinungsform. Der scheinbar unstillbare Drang nach Bau und Umbau ließ die Kirche in ihrer heutigen Form entstehen und zu einer einzigartigen Zeugin einer fast 900 Jahre währenden kirchlichen Architektur in Gent werden.  

Bij Sint-Jacobs
Gent
Samstag und Sonntag 14:00 - 17:00