Direkt zum Inhalt

Sankt-Paulskirche

Disput des heiligen Sakraments
Peter Paul Rubens
Vlaamse meesters in Situ Antwerpen Sint-Pauluskerk

Diesen Teil des Altars hatten die Dominikaner im Jahr 1609 bei Rubens bestellt. In einem imposanten Dekor führen Kirchenfürsten und Mönche ein Gespräch rings um einen Altar, auf dem eine Monstranz zu sehen ist. Diese enthält das Heilige Sakrament. Im Hintergrund öffnet sich der Himmel und in einem blendenden Licht erscheinen Gott und der Heilige Geist. Im Vordergrund zeigen Theologen und Kirchenväter mit dem Finger auf die Bibel und behandeln die Frage, ob Christus in der Eucharistie anwesend ist oder nicht.

Sankt-Paulskirche

Die Einrichtung dieser alten Dominikanerkirche, einem barocken Juwel in einem gotischen Schrein, enthält mehr als 50 Gemälde Antwerpener Meister (Rubens, Van Dyck, Jordaens u.dgl.), mehr als 200 Bildhauerarbeiten, prächtige Barockaltäre und geschnitztes Mobiliar von Weltniveau. Die Orgel aus dem 17. Jahrhundert wurde mehrmals restauriert und erweitert. Einen weiteren Blickfänger bildet die Kalvarie aus dem 18. Jahrhundert. Unter Einsatz ihres eigenen Lebens hatten die Anwohner während des Jahres 1968 zahlreiche Kunstwerke aus der brennenden Kirche gerettet.

Sint-Paulusstraat 22
Antwerpen
Montag bis Freitag 14:00 - 17:00
Samstag und Sonntag 14:00 - 17:00
Feiertag: geöffnet