Direkt zum Inhalt

Sankt-Pieterskirche

Kanzel mit Der Berufung von Petrus und Andreas
Hendrik Peeters-Divoort
Vlaamse Meesters in Situ Turnhout

Im Jahr 1862 schuf der Turnhouter Bildhauer Hendrik Peeters-Divoort eine neue Kanzel für die Sankt-Pieterskirche. Er ließ sich dabei von der naturalistischen Kanzel der Sankt-Andrieskirche in Antwerpen inspirieren. Die Natur überdeckt vollkommen die funktionale Struktur einer klassischen Kanzel. Die Fische im israelitischen Fischerboot der Brüder Petrus und Andreas kommen allerdings direkt aus der Nordsee.

Sankt-Pieterskirche

Bei der monumentalen Sankt-Pieterskirche handelt es sich fürwahr um eine reiche Kirche mit einer Baugeschichte, die um 1300 beginnt und mehr als vier Jahrhunderte in Anspruch nimmt. Auffällig ist das barocke Mobiliar unter anderem von Walter Pompe. Der Van den Gheyn-Glockenturm lässt 52 Glocken erklingen.

Grote Markt
Turnhout
Montag geschlossen. Dienstag bis Samtag 08:30 - 17:00
Sonntag 09:30 - 17:00
Feiertag 09:30-17:00
Teil dieser Route: