Direkt zum Inhalt

Sankt-Servatiuskirche

Die Botschaft an Maria
Jan Boeckhorst
Vlaamse Meesters in Situ Schaarbeek

Dieses Kunstwerk stellt den Zeitpunkt dar, zu dem der Erzengel Gabriel der schüchternen ‘Hausfrau‘ Maria (wie an dem Körbchen darunter zu erkennen ist) die Nachricht überbringt, dass sie die Mutter von Jesus wird. Die Taube soll den Heiligen Geist veranschaulichen und es ist auch Gottes Hand zu sehen. Jan Broeckhorst, ein Maler aus dem 17. Jahrhundert, der den Beinamen ‘Langer Jan‘ trug, zählte in Antwerpen zu den Schülern von Rubens und Jordaens und hielt sich lange in Italien auf. Dies hinterließ auch auf diesem Leinengemälde aus dem Jahr 1644 Spuren, wie die Abbildung des Gabriel zeigt. Boeckhorst führte seine Arbeit unter anderem im Auftrag von Kirchen und Klöstern aus.

Sankt-Servatiuskirche

In den 1870er Jahren wurde die in Kreuzform entworfene Kirche aus Natursteinen errichtet. Auffällig sind die Stützen und Luftbögen und der hohe Portalturm. Die in der Nähe befindliche gotische Kirche wurde im Jahr 1905 abgerissen. Zahlreiche Kunstwerke gelangen so in die neue Kirche und das Mobiliar stammt aus der Zeit der Errichtung.

Haachtsesteenweg 301
Schaarbeek
Geschlossen
Teil dieser Route: