Direkt zum Inhalt

Schloss von Loppem

Pieta
Anonym
Glasraam

Dieses Kunstwerk aus der Zeit um 1460, das vermutlich von einem Brüsseler Maler geschaffen worden war, besteht aus drei Tafeln aus farblosem und farbigem Glas, das in Grisaille und silbergelb verarbeitet wurde. Die ungewöhnliche vertikale Abbildung der Beweinung Christi zeigt Maria, die ihren toten Sohn stützt, in Gesellschaft des Johannes. Dieses Glasfensterfragment kann derzeit, jedoch unter Vorbehalt, mit einem Schüler von Rogier van der Weyden in Zusammenhang gebracht werden.

Schloss von Loppem

Dies ist das einzige Schloss Belgiens, bei dem die Außen- und Innenseite noch ursprünglich sind. Baron Charles van Caloen ließ es um das Jahr 1860 in der damals populären Neugotik mit flämischem Einschlag errichten. Das Schloss nahm in der Geschichte des Vaterlandes eine wichtige Rolle ein. Im Jahr 1918 befand sich hier das Hauptquartier des belgischen Heeres. Auch König Albert I und Königin Elisabeth hielten sich hier auf. Sie haben die Möglichkeit, einen Blick hineinzuwerfen, im englischen Landschaftspark zu spazieren oder sich im grünen Labyrinth aus dem 19. Jahrhundert zu verirren.

Steenbrugsestraat
Zedelgem
Dienstag bis Freitag 14:00-18:00
Samstag 14:00-18:00
geschlossen an Sonn- und Feiertagen